Band 15 (Nolte)

Cordula Nolte (Hg.): Dis/ability History Goes Public – Praktiken und Perspektiven der Wissensvermittlung

Bie­le­feld: transcript
2020, 504 Seiten
kart., 39,00 Euro
ISBN: 978–3‑8376–4804‑1

Dis/ability Histo­ry Goes Public erprobt, wie ein inno­va­ti­ves, fächer­über­grei­fen­des Wis­sen­schafts­feld ver­mit­telt wer­den kann. Der Band bün­delt erst­mals Expe­ri­men­te, Initia­ti­ven und Vor­schlä­ge, die zei­gen, wie man Dis/ability Histo­ry und Dis/ability Stu­dies in ver­schie­de­nen Öffent­lich­kei­ten zugäng­lich und für die kon­kre­te Gestal­tung gesell­schaft­li­cher Teil­ha­be nutz­bar machen kann. Die Bei­trä­ge aus diver­sen fach­wis­sen­schaft­li­chen und didak­ti­schen Dis­zi­pli­nen bie­ten pra­xis­ori­en­tier­te Gebrauchs­an­lei­tun­gen für alle, die For­schung, Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­ti­on und prak­ti­zier­te Par­ti­zi­pa­ti­on ver­bin­den möchten.

Cor­du­la Nolte
Uni­ver­si­tät Bre­men, Deutschland

Web­link