Band 14 (Schmidt | Werner)

Marion Schmidt, Anja Werner (Hg.): Zwischen Fremdbestimmung und Autonomie. Neue Impulse zur Gehörlosengeschichte in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Bie­le­feld: tran­script
2019, 428 Sei­ten
kart., 39,99 Euro
ISBN: 978–3‑8376–4716‑7

Im deutsch­spra­chi­gen Raum steckt die Erfor­schung der Geschich­te gehör­lo­ser Men­schen als mar­gi­na­li­sier­te, sprach­lich-kul­tu­rel­le Min­der­heit noch in den Anfän­gen. Die­ser Band bie­tet einen inno­va­ti­ven Blick auf Deutsch­land, Öster­reich und die Schweiz seit dem 18. Jahr­hun­dert bis in die Gegen­wart. Unter Ein­be­zie­hung der Sicht­wei­sen gebär­den­sprach­lich gehör­lo­ser Men­schen behan­deln die Bei­trä­ge Bil­dungs­chan­cen und ‑metho­den, Men­schen­rech­te, Erfah­run­gen der Unter­drü­ckung und Auto­no­mie sowie die Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on in ver­schie­de­nen poli­ti­schen Sys­te­men. Damit wird ein Grund­stein gelegt für eine Gehör­lo­sen­ge­schich­te im deutsch­spra­chi­gen Raum, die sich ihrer viel­fäl­ti­gen trans­na­tio­na­len Wur­zeln und Ein­flüs­se bewusst ist.

Mari­on Schmidt
Georg August Uni­ver­si­tät Göt­tin­gen, Deutsch­land

Anja Wer­ner
Mar­tin-Luther-Uni­ver­si­tät Hal­le-Wit­ten­berg Hal­le (Saa­le), Deutsch­land

Web­link