Alle Beiträge von Shadi Heinrich

Internationale Tagung zu Disability Studies an der iDiS

Inter­na­tio­na­le Tagung zu Disa­bi­li­ty Stu­dies an der iDiS

Unter dem Titel „Geschichte(n), Prak­ti­ken und Poli­ti­ken von Behin­de­rung“ tra­fen sich vom 5. bis 6. Sep­tem­ber 2019 über 150 Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler in Köln, um inter­na­tio­na­le, ver­glei­chen­de und trans­dis­zi­pli­nä­re Per­spek­ti­ven zu Behin­de­rung zu dis­ku­tie­ren. Berei­chert wur­de die zwei­tä­gi­ge, eng­lisch­spra­chi­ge Ver­an­stal­tung durch Haupt­vor­trä­ge der His­to­ri­ke­rin Prof. Susan Burch (Midd­le­bu­ry Col­le­ge, USA), des Kul­tur­so­zio­lo­gen Prof. Micha­el Schill­mei­er (Uni­ver­si­ty of Exe­ter, UK) und des Poli­tik­wis­sen­schaft­lers Prof. Mark Priest­ley (Uni­ver­si­ty of Leeds, UK). Die Teil­neh­men­den reprä­sen­tier­ten ein brei­tes Spek­trum der inter­na­tio­na­len For­schung zu Behin­de­rung in den Kul­tur- und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten. Durch­ge­führt wur­de die Kon­fe­renz von Prof. Anne Wald­schmidt (Inter­na­tio­na­le For­schungs­stel­le Disa­bi­li­ty Stu­dies, Uni­ver­si­tät zu Köln) und Prof. Mat­thi­as Otten (Tech­ni­sche Hoch­schu­le Köln) in Zusam­men­ar­beit mit Prof. Isa­bel­le Vil­le (Éco­le des Hau­tes Étu­des en Sci­en­ces Socia­les – EHESS, Paris).

Wei­ter­le­sen: https://www.th-koeln.de/hochschule/8‑internationale-fachtagung-geschichten-praktiken-und-politiken-von-behinderung_68240.php

https://alterconf2019.sciencesconf.org

Internationale Tagung zu Disability Studies an der Universität zu Köln

Behin­de­rung wird heu­te als mehr­di­men­sio­na­les Phä­no­men, spe­zi­fi­sche Kon­struk­ti­on und facet­ten­rei­ches For­schungs­ge­biet ver­stan­den, das inter­na­tio­nal, ver­glei­chend und dis­zi­plin­über­grei­fend unter­sucht wird. In Deutsch­land sind die „Disa­bi­li­ty Stu­dies“ – Stu­di­en zur Behin­de­rung – ein rela­tiv jun­ges For­schungs­feld. Im inter­na­tio­na­len und euro­päi­schen Aus­land gibt es hin­ge­gen eine län­ge­re, äußerst viel­sei­ti­ge For­schungs­tra­di­ti­on. Erst­ma­lig für den deutsch­spra­chi­gen Raum ver­an­stal­tet ALTER, die Euro­päi­sche Gesell­schaft für For­schung zu Behin­de­rung mit Sitz in Paris, ihre 8. Jah­res­ta­gung 2019 an der Uni­ver­si­tät zu Köln.

Inter­na­tio­na­le Tagung zu Disa­bi­li­ty Stu­dies an der Uni­ver­si­tät zu Köln wei­ter­le­sen

ALTERconf: 7th Annual ALTER disABILITY Mundus Doctoral School

September 1–4, 2019

This year’s doc­to­ral school, (Self)Representing disA­bI­LI­TY, is lin­ked to the 8th Annu­al Con­fe­rence of ALTER-ESDR’s the­me: His­to­ries, Prac­tices and Poli­ci­es of Disa­bi­li­ty: Inter­na­tio­nal, Com­pa­ra­ti­ve and Trans­di­sci­pli­na­ry Per­spec­tives, which is lin­ked to disA­BI­LI­TY MUNDUS, a group of European aca­de­mics and uni­ver­si­ties who are actively enga­ged in and sup­port scho­l­ar­ly rese­arch on disa­bi­li­ty. It takes place in coope­ra­ti­on with the Uni­ver­si­ty of Colo­gne, The Gra­dua­te School of the Facul­ty of Human Sci­en­ces, and iDiS, the Inter­na­tio­nal Rese­arch Unit in Disa­bi­li­ty Stu­dies.

ALTER­conf: 7th Annu­al ALTER disA­BI­LI­TY Mun­dus Doc­to­ral School wei­ter­le­sen