Band 2 (Dederich)

Markus Dederich: Körper, Kultur und Behinderung. Eine Einführung in die Disability Studies

Bie­le­feld: tran­script
Mai 2007, 208 Sei­ten
kart., 20,80 Euro
ISBN: 978–3-89942–641-0

Markus Dederich: Körper, Kultur und Behinderung.Eine Einführung in die Disability Studies

Die­ses Buch ist die ers­te deutsch­spra­chi­ge Ein­füh­rung in die Disa­bi­li­ty Stu­dies aus einer kul­tur­wis­sen­schaft­li­chen Per­spek­ti­ve. Es beleuch­tet Pro­zes­se der Her­vor­brin­gung, Reprä­sen­ta­ti­on und Trans­for­ma­ti­on ‚außer­or­dent­li­cher Kör­per’ im Rah­men his­to­risch und kul­tu­rell beding­ter Deu­tungs­mus­ter, Wis­sens­for­men und insti­tu­tio­na­li­sier­ter Prak­ti­ken. Es lädt zu inter­dis­zi­pli­nä­ren Erkun­dun­gen in einer anspruchs­vol­len und span­nen­den Theo­rie- und Dis­kus­si­ons­land­schaft ein und ver­an­schau­licht sei­ne The­sen u.a. an medi­zin­his­to­ri­schen und lite­ra­tur­wis­sen­schaft­li­chen Bei­spie­len.

Mar­kus Dede­rich (Dr. phil.) ist Pro­fes­sor für Theo­rie der Reha­bi­li­ta­ti­on und Päd­ago­gik bei Behin­de­rung an der Fakul­tät Reha­bi­li­ta­ti­ons­wis­sen­schaf­ten der Uni­ver­si­tät Dort­mund. Sei­ne For­schungs­schwer­punk­te sind: (Bio-)Ethische Fra­gen im Kon­text von Behin­de­rung, Pro­ble­me von Inklu­si­on und Exklu­si­on, Disa­bi­li­ty Stu­dies.

Web­link